Bildungspolitik

Positiv Studieren

Es gibt HIV-positive Menschen und Menschen die studieren - die Schnittmenge dieser zwei fällt im Diskurs aber meistens raus. Ein Bericht über Leben und Studieren am Rande der Tabuisierung.
AutorInnen: Atahan Demirel - 01.03.20

Uns Reicht’s!

Was für viele nichtsahnend mit einer Kundgebung begann, endete in einer halbtägigen Besetzung des Festsaals der Technischen Universität Wien.
AutorInnen: Natalie Bühl - 29.02.20
Veronika Lambertucci

Macron und die Zwei-Klassen-Hochschule

Eine neue Europäische Netzwerkinitiative soll den EU-Raum an die Spitze der Universitäts- räume setzten. Doch die Initiative der EU-Kommission fällt weit zurück hinter bildungspolitische Errungenschaften, die im europäischen Hochschulraum als Standards gelten.
AutorInnen: Redaktion - 18.06.19

Momo will an die Uni

Jede_r hat ein Recht auf Bildung, jedenfalls gilt das für die Österreicher_innen. Doch wie sehen die Bildungschancen für Geflüchtete aus? Haben diese auch dieselben?
AutorInnen: Atahan Demirel - 01.04.19
Illustration zu K.O. Prüfungen im ersten Semester, © by Richard Klippfeld

K.O. im ersten Semester

50, 80, 97 Prozent Durchfallquote: Knockout-Prüfungen bescheren Alpträume, vor allem am Anfang des Studiums. Sind die KO-Schläge der Unis Notwehr oder unnötige Schikane?
AutorInnen: Joël Adami - 11.10.17